complexity No.1

    2.internationaler Kongress
    Billings USA
    "Putting Systems and Complexity Sciences into Practice - Sharing the Experience" 
    9. - 11. November 2016
    DAS EXPERIMENT:
     
    Dialog zwischen Kunst und Wissenschaft
    Innere Bilder bestimmen das Verständnis von Gesundheit und Krankheit.
    Als Kunstschaffende und Therapeuten erforschten wir diese visuelle Dimension von Selbstkompetenz und Heilungsprozessen in einer Performance.  Zeitgleich zum
    2. internationalen Kongress in Billings  USA, 9 - 10. November 2016 zu Komplexität im Gesundheitswesen entstand die Installation.   
    Die Installation spiegelte die Fragen und Theorien, die in Billings, USA von Medizinern und Forschern aus aller Welt diskutiert wurden. Es war ein interaktives, interdisziplinäres  Experiment,  eine soziale Skulptur (J.Beuys).
    Das Resultat wurde am 13. November 2016 in Bern gezeigt.
    Andreas Fahrni dokumentierte den Prozess als Fotograf.
    Esther Quarroz und Bruno Kissling 2016
    mit Andreas Fahrni Fotograf